Vigor165 als Modem vor UniFi USG

geschrieben von Alexander Grözinger

Donnerstag, 17 Januar 2019 18:54 Publiziert in Technik-Ecke

Der folgende Artikel beschreibt, wie man einen DrayTek Vigor165 als Modem konfiguriert, sodass über das UniFi USG eine PPPoE Verbindung hergestellt werden kann. Mit einer kleinen Abweichung ist dieses Tutorial auch auf den Vigor130 anwendbar. Entsprechenden Hinweiß im Artikel beachten.

Grundlegende's:

Sollte der DrayTek Vigor nach einem Systemneustart fragen, so führe diesen bitte durch. Dies ist etwa 3-4 Mal der Fall.

Beispiel-Adressbereiche. Wichtig ist, dass sich die Adressbereiche unterscheiden, sodass sich USG und Vigor nicht in die Quere kommen.

UmgebungAddressbereich
Heimnetzwerk: (UniFi) 192.168.1.1/24
DraTek Vigor 192.168.2.1/24


Als erstes wird der DrayTek Vigor165 konfiguriert:
(Die Menüführung im Vigor130 sieht an der einen odern anderen Stelle geringfügig anders aus)

Um Zugriff auf das Administrationsinterface zu erhalten verbinde dich direkt mit dem Vigor (LAN-Port). Vergebe deinem Rechner eine IP-Adresse im selben Bereich z.B.

IP-Rechner 192.168.1.100
Subnet-Mask 255.255.255.0
Standard Gateway 192.168.1.1

Achtung: Mit Werkseinstellungen ist der Vigor auf der 192.168.1.1 erreichbar. Der Adressbereich wird während der weiteren Konfiguration auf 192.168.2.1 geändert, da der Adressbereich 192.168.1.1 vom USG genutzt werden soll.

  • Falls noch nicht geschehen, melde dich am Administationsinterface an.
    (Werkseinstellungen sind: 192.168.1.1 // user: admin / passwort: admin)

    Vigor Login


  • Einstellungen Internet Access => General Setup:

    Da der VLAN-Tag vom UniFi Security Gateway gesetzt wird, ist es wichtig, dass hier alle "VLAN Tag insertion" Einstellungen auf "Disable" stehen. Mit OK bestätigen und ggf. den Neustart durchführen falls gefordert.

    02 general setup


  • Einstellungen Internet Access => PPPoE / PPPoA:

    PPPoE / PPPoA deaktivieren
    . Mit OK bestätigen und ggf. den Neustart durchführen falls gefordert.

    03 pppoe


  • Einstellungen Internet Access => MPoA:

    Einstellungen wie im Bild vornehmen.
    Wichtig:
    - Vigor165 => "Enable Full Bridge Mode"
    - Vigor130 => "Enable Bridge Mode"

    Mit OK bestätigen und ggf. den Neustart durchführen falls gefordert.

    04 mpoa


  • Einstellungen LAN => General Setup:

    Stell sicher, dass dein DrayTek Vigor in einem anderen Addressbereich ist, als dein UniFi USG. Standardmäßig würden beide Geräte die IP 192.168.1.1 für sich beanspruchen was zu einem IP-Adresskonflikt führt. Mit OK bestätigen und ggf. den Neustart durchführen falls gefordert.

    Achtung: Vergiss nicht, dass der Vigor nach dem Neustart nun auf 192.168.2.1 erreichbar ist und du deine IP-Einstellungen entsprechend anpassen muss.


    05 lan general setup


  • Nachdem der DrayTek Vigor nun konfiguriert ist, kann der LAN Port mit dem WAN Port des USG verbunden werden.

 

Als nächstes Konfigurieren wir das USG:

Lege im Unifi Controller ein neues Netzwerk vom Typ WAN an und setze die Einstellungen entsprechend dem Bild. 

10 usg

1 Kommentar

Alexander Grözinger
gepostet von: Alexander Grözinger
Freitag, 25 Januar 2019 18:59

Konnte ich euch mit diesem Artikel helfen? Lasst es mich wissen :=)

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten